25. bis 27. November

Weihnachtsmarkt am Michel

Der Weihnachtsmarkt am Michel ist der älteste der Hansestadt Hamburg. Seit 1919 öffnet er traditionell am ersten Adventswochenende in der historischen Krypta der Kirche, auf dem Kirchplatz und im Gemeindehaus der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. Mehr als 100 Aussteller präsentieren rund um den Michel Kunsthandwerk und Weihnachtliches. Das himmlisch geschmückte „Café der Generationen“ im Bachsaal des Gemeindehauses bietet zwischendurch die Möglichkeit des besinnlichen Ausruhens und Genießens. Und auch Kinder und Familien kommen nicht zu kurz: Sie können im „Café der Generationen“ erste Weihnachtsgeschenke basteln oder beim „Singen-Hören-Staunen“ Lieder singen und Geschichten lauschen, die auf den Advent einstimmen.

Uns findet ihr mit unseren neuesten Schneidebrettern wieder in der Krypta. Wir freuen uns auf euch, euer Elbholz-Team!

Kunst & Punsch/ 25. bis 27. November/ Fr. 15 – 19 Uhr, Sa. u. So. 11 – 19 Uhr / Hauptkirche St. Michaelis / Englische Planke 1 / 20459 Hamburg

3. und 4. Dezember

Markt der Künste im TÖZ

Am 2. Advent sind wir wieder in Eckernförde und freuen uns schon darauf, viele gute und bekannte Künstler- und Kunsthandwerker*innen wiederzutreffen. Wie immer sind auf der Austtellung im außergewöhnlichen Ambiente des Technologiezentrums (TÖZ) nur Kreative zu finden, die edles Kunsthandwerk und echte Kunst aus den eigenen Ateliers und Werkstätten mitbringen.
Eine ideale Gelegenheit also, außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke – wie unsere Schneidebretter – zu finden.

Wir freuen uns auf euch und euren Besuch! Bis dahin, euer Elbholz-Team

3. und 4. Dezember / 11 bis 17 Uhr / Technologiezentrum Eckernförde / Marienthaler Straße 17 / 24340 Eckernförde

10. und 11. Dezember

Historisches Weihnachten auf Gut Bossee

Nachdem er wegen Corona die letzten Jahre ausfallen musste sind wir jetzt ganz besonders glücklich, dass der Weihnachtsmarkt auf @Gut_Bossee wieder stattfinden wird. In historisch angehauchten Kostümen präsentieren handverlesene Künstler*innen und Handwerker*innen ihre Arbeiten von Textil- und Lederwaren über Schmuck und Keramik bis hin zu kulinarischen Leckereien. Abgerundet wird der Markt in dem atmosphärischen Gutsambiente durch Kutschfahrten, Wildspezialitäten vom Grill und einem bunten Programm für die ganze Familie. Und wer will, kann sich, bevor es nach Hause geht, sogar seinen Weihnachtsbaum selber schlagen.

Kommt vorbei und genießt mit uns die entspannte Adventsstimmung auf Gut Bossee! Wir freuen uns auf euch, Elbholz-Team

10. und 11. Dezember / 11 bis 16 Uhr / Gut Bossee / Gut Bossee 3 / 24259 Westensee

16. bis 18. Dezember

Weihnachtsmarkt der Kunigunde in Neustadt / Weinstraße

2019 waren wir zuletzt auf dem @Weihnachtsmarkt_der_Kunigunde in Neustadt an der Weinstraße. In diesem Jahr hält der Weihnachtszauber endlich wieder Einzug in die malerischen Gassen der Pfälzer Altstadt.
Der geschmückte Marktplatz, romantische Leuchten und flackernde Kerzen tauchen den „Weihnachtsmarkt der Kunigunde“ in ein zauberhaftes Licht. Umrahmt wird das außergewöhnliche Ambiente von der imposanten Stiftskirche, historischen Fachwerkhäusern und alten Höfen, in denen Aussteller ihre Waren von Kunsthandwerk bis zu kulinarischen Spezialitäten anbieten.

Wir freuen uns schon auf viele bekannte und neue Gesichter! Ihr findet uns in der Hütte Nr. 10 im Rathausinnenhof.

Weihnachtsmarkt der Kunigunde/ 16. bis 18. Dezember/ Fr. 15 – 21 Uhr, Sa. u. So. 11 – 21 Uhr / Hetzelplatz 1 / 67433 Neustadt a.d. Weinstraße

Schneidebrett-Seminare

In unregelmäßigen Abständen zeigen wir Ihnen in unseren Räumen auf dem Kreativhof Jork, wie die Schneidbretter von Elbholz entstehen. Der Clou bei diesen Seminaren: Sie stellen sich nach Anleitung Ihr eigenes Schneidebrett zusammen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wählen Sie dazu aus einer Vielzahl edler Hölzer Ihre Lieblinge und bauen daraus Ihr ganz individuelles Stirnholz-Frühstücksbrett. Selbstverständlich nummeriert und mit dem original Biberbrand!

Das Seminar dauert etwa 7-8 Stunden, die Teilnehmerzahl ist auf ca. 10 Personen begrenzt. Die Seminargebühr beträgt inklusive Catering vor Ort 185 € Euro pro Person. In der Gebühr ist die Mitnahme bzw. Übersendung eines selbst hergestellten Schneidbrettes enthalten.

Sämtliche notwendigen Arbeitsgeräte / Materialien werden gestellt.

Sollte bei einem Termin die Mindestanzahl der Teilnehmer nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, ihn abzusagen und Ersatztermine anzubieten. Bereits entrichtete Zahlungen werden selbstverständlich umgehend zurückerstattet.

Achtung: Für 2022 stehen für das Winterhalbjahr nur noch wenige Resttermine zur Verfügung. Gerne informieren wir Sie dazu oder setzen Sie bei einer Bewerbung auf unsere Interessentenliste.